Japanische Vokabeln

Die jap. Bezeichnungen der JUTSU (dt.Technik/Fähigkeit) Fachausdrücke werden gebraucht:

  1. weil kein anderes Land (außer Japan) eine intern. Fachsprache vorweisen kann, die in so vielen Kampfkünsten zur Anwendung kommt (Aikido-, Karate-, Judo-, Ju-Jutsu-, Ji-Jitsu-, Kendo-, Iaido-, Kobudo-, etc.)
  2. weil die japanische Fachsprache bei intern. Lehrgängen und Gürtelprüfungen genutzt werden;
  3. weil sie auf der ganzen Welt zur Anwendung kommt, also international verständlich ist;
  4. weil sich damit alle Budoka, aller Nationalitäten, auch im Ausland miteinander verständigen können.


 

A

Ashi - Fuß, Bein

Ashi - Garame Mit Hilfe des Bein hebeln

Ashi - Guruma Knierad

Ashi - Ushi - Mata Innerer Schenkelwurf

Ashi - Jime Würgetechnik mit Zuhilfenahme des Beines

Ashi - Waza Bein- bzw. Fußwurf

Atame - Kopf

Atemi - Waza Schlag- und Stoßtechnik

Awasete - Ippon durch zwei Waza-Ari zusammengesetzter Ippon

Ayumi - Schritte, laufen

 

B

Basami  Schere

Bu - Krieger

Budo - Komplex der Kampfkünste

Bushido - Ehrenkodex der Samurai

 

C

Chikara - Kraft

Chui - Bestrafung

Chusen - auslösen

 

D

Daoshi - umstoßen, umwerfen

De - Herauskommen, vorkommen

De - Ashi - Barai Fußfegen

Do - der Weg

Dojo - Sporthalle

Dori - nehmen, ergreifen

 

E

Eri - Kragen

Eri - Seoi - Nage Kragenschulterwurf

 

F

Fumi - treten

Fumi - Komi eintreten

Fusegi Verteidigung, Abwehr

Fusegi - Waza Abwehrgriffe

Fusen - Sho kampflos Kämpfer

 

G

Gaeshi - Gegenangriff

Gaeshi - Waza Gegenwürfe

Gake - einhängen

Garami - beugen, verdrehen

Gari - sicheln

Gatame - unbeweglich machen, Fixieren

Gatame - Waza Grifftechnik

Geiko - Training

Gokyu - die 40 Grundwürfe des Kodokan

Goshi - Hüfte

Guruma - Rad

Gyaku - umgekehrt

Gyaku - Okuri - Eri - Jime umgekehrtes Kragenwürgen

 

H

Hadaka - Jime freies Würgen

Hajime - Beginnt, Kampfbeginn

Hane - Feder, federn, emporschnellen

Hane - Goshi Hüftspringwurf

Hane - Maki - Komi Springdrehwurf

Hansoku - Make Höchste Strafe, Disqualifikation des Kämpfers

Hantai - Entscheidung

Hara - Körpermitte

Hara - Gatame Bauchhebel

Harai fegen

Harai - Goshi Hüftfegen

Harai - Thuri - Komi - Ashi Schwebehebezug - Fußstopwurf

Hasami zwischenklemmen

Hazamaki sich auf den Knien bewegen

Hidari Links

Hiji Ellenbogen

Hikiwake unentschieden

Hikkomi in die Bodenlage ziehen

Hikkomi - Gaeshi Sich unter den Partner werfen und ihn zur Bodenlage rollen

Hishigi Hebel

Hiza - Knie

Hiza - Gatame Kniehebel

Hiza - Guruma Knierad

Hon - Grundform

Hon - Kesa - Gatame Schärpen - Haltegriff

 

I

Idori - sitzend

Ippon - Wertung im Judokampf

Ippon - Seoi - Nage Schulterwurf

 

J

Jigotai - Verteidigungshaltung

Jikan - Kampfzeit

Jime  würgen

Ju - sanft, nachgeben

Judo - sanfte Weg

Judogi - Judoanzug

Judoka - Judokämpfer

Juji - Gatame Kreuzhebel

Juji - Jime Kreuzwürgen

Jutsu - Kunst, Meisterschaft

 

K

Kaeshi - Gegenwurf

Kagato - Hacken, Ferse

Kami - oberhalb

Kami - Shiho - Gatame Haltegriff, Kopfvierer

Kannuki - quer, verriegeln

Kannuki - Gatame Riegelstreckhebel

Kansetsu - Gelenk

Kani - Basami Beinschere

Kata - Schulter, rituelle Übungsform

Kata - Ashi - Dori Handsichel

Kata - Guruma Schulterrad

Kata-Ha-Jime - Eine Schulter von Uke festlegen und würgen

Kata - Te - Jime mit einer Hand würgen

Katame unbeweglich machen, Fixieren

Keiko - Training

Keikoku - Bestrafung

Kesa - Schärpe

Kiai - Schrei

Kinsa - Kleinstmögliche Strafe

Ko - klein

Ko - Soto - Gake kleiner Außenzug

Ko - Soto - Gari kleine Außensichel

Ko - Ushi - Barai kleines inneres Fegen

Ko - Ushi - Gari kleine Innensichel

Ko Ushi - Makikomi kleines Inneres Mitfallen

Kodokan - Judoschule von Jigoro Kano

Koka - Wertung im Judokampf

Komi - innen

Koshi - Hüfte

Koshi - Guruma Hüftrad

Koshi - Ushi - Mata Innerer Schenkelwurf

Koshi - Waza Hüfttechniken

Kubi - Hals

Kumi - nehmen

Kumi - Kata Form des greifens

Kyo - Abschnitt

Kyu - Schülergrad

 

L

 

M

Ma - Sutemi - Waza Selbstfalltechnik auf den Rücken

Maki - rollen, drehen

Maki - Komi in den Partner hineingehen

Mata - Schenkel

Matte - Stop, unterbrechen, pause

Migi - Rechts

Mokuso - Kommando sich zu konzentrieren

Morote - mit beiden Händen

Morote - Seoi - Nage Schulterwurf

Mune - Brust, Oberkörper

 

N

Nage - Komi Wurfübung

Nage - Waza Wurftechniken

Ne - Bodenlage

Ne - Waza Bodenarbeit, Bodenlage

 

O

O - Goshi Großer Hüftwurf

O - Goshi - Gaeshi Gegenwurf

O - Guruma großes Rad

O - Soto - Gaeshi Außensichelgegenwurf

O - Soto - Gari Große Außensichel

O - Soto - Guruma großes Außenrad

O - Soto - Otoshi äußeres Beinstellen

O - Ushi - Barai großes äußeres Fegen

O - Ushi - Gari große Innensichel

Obi - Gürtel

Okuri - beide, zwei

Okuri - Ashi - Barai Fußnachfegen

Okuri - Eri - Jime Kragenwürgen

Osae - Komi Haltegriff

Otem - umkippen

Oten - Gatame Rollbankhebel

Otoshi - stürzen, niederfallen

 

P

 

Q

 

R

Randori - Übungskampf

Rei - Kommando zum Gruß, grüßen

Renraku - Waza Kombination

Ryo - beide

Ryo - Te zwei Hände

Ryo - Ashi - Dori Beinhandsichel

Ryo - Te - Jime Parallel Würgen, zwei Hand Würgen

Ryu - Stil, Richtung

 

S

Sankaku - Dreieck

Sankaku - Gatame Dreieck von der Kopfseite

Sasae - stoppen, halten

Sasae - Thuri - Komi - Ashi Fußstopwurf

Sasaeru - stützen, halten

Se - Rücken

Sensei - Lehrer, Meister

Seoi - auf den Rücken nehmen

Seoi - Nage Schulterwurf

Shiai - Wettkampf nach festgelegten Regeln

Seoi - Otoshi Schulter Seitenwurf

Shiaijo - Wettkampffläche

Shido - Bestrafung

Shiho - vier Seiten

Shiho - Gatame Gruppe von Haltegriffen

Shime - würgen, zusammenpressen

Shime - Waza Würgegriffe

Shintai - Körperbewegung

Shisei - Körperhaltung

Shizentai - natürliche Grundstellung

Shobu - Kampf

Sode - Ärmel

Sogo - Gachi durch zwei Strafen des Gegners zusammengesetzter Ippon

Sono - Mama Nicht bewegen

Sore - Made Kampfende

Soto - außen

Soto-Maki-Komi - Hüftfegen

Sukui - Schaufel

Sukui - Nage Schaufelwurf

Sumi - Ecke

Sumi - Gaeshi - Eckenkippe

Sumi - Otoshi - Eckenwurf

Sumo - japanischer Ringkampf

Sutemi - sich in Gefahr bringen

Sutemi-Waza - Selbstfalltechnik, Opferwürfe

 

T

Tai - Körper

Tai - Otoshi Körperwurf

Tani - Tal

Tani - Otoshi Talfallzug

Tatami - Judomatte

Tate - aufrecht

Tate - Shiho - Gatame Reitvierer

Te - Hand

Te - Guruma Handrad

Te - Waza Handwürfe

Tekubi - Handgelenk

Toketa - Haltegriff gelöst

Tokui - besonders gut

Tokui - Waza Spezialtechnik des Kämpfers

Tomoe - wirbeln

Tomoe - Nage Kopfwurf

Tori - Angreifer

Tsuri - Goshi Hüftzug

Tsuri - Komi - Goshi Hebezughüftwurf

Tsugi - Ashi Nachstellschritt

Tsuki - Schlag

Tsukuri - Wurfansatz

Tsuri - auffangen

Tsuri - Ashi schluffendes gehen

Tsuri - Komi heranziehen

 

U

Uchi - Komi Wurfeindrehübung

Uchi - Mata innerer Schenkelwurf

Uchi - Mata - Makikomi eingerollter innerer Schenkelwurf

Ude - Unterarm

Ude - Garami Armbeugehebel

Ude - Gatame Armhebel

Uke - Verteidiger

Ukemi - Fallübung

Uki - Schweben

Uki - Gatame Schwebe - Haltegriff

Uki - Goshi Hüftschwung

Uki - Otoshi Handwurf

Uki - Waza Seit - Körperwurf

Ura - entgegengesetzt

Ura - Nage Rückwurf

Ushiro - nach Hinten

Ushiro - Goshi Hüftgegenwurf

Utsuri - wechseln

Utsuri - Goshi Wechsel Hüftwurf    

 

V


W

Waki - Körperseite

Waki - Gatame mit der Körperseite Hebeln

Waza - Ari Wertung im Judokampf

 

X

 

Y

Yama - Berg

Yoko - Seite

Yoko - Gake Seitzug

Yoko - Guruma Seitrad

Yoko - Otoshi Seitsturz

Yoko - Shiho - Gatame Haltegriff, Seitvierer
Yoko - Sumi - Gaeshi Seitliche Eckenkippe

Yoko - Tomoe - Nage Seitlicher Kopfwurf

Yoko - Wakare Seitriß

Yoshi - Weiterführen des Kampfes ( nach Sono - Mama )

Yuko - Wertung im Judokampf

 

Z

Zazen - Sitzhaltung

Zen - buddhistische Glaubensrichtung

 

 

 

---------------------------------------

unterstützt von: